KIRCHE ST. GEORG

Kommt man in Šebrelje an, sieht man sofort die Kirche St. Georg, welche oberhalb des Dorfkernes steht. Die erste schriftliche Erwähnung der Kirche stammt aus dem Jahre 1485. Eine mündliche Überlieferung besagt, dass die Kirche früher in der Nähe der Schule stand. Weil es nach starken Regenfällen mehrmals zu Überschwemmungen kam, entschied man sich die Kirche an einem anderen Ort neu zu errichten.

HEILGER GEORG

Die Kirche ist dem Märtyrer George gewidmet. Georg setzte sich für verfolgte Christen ein und wurde gefoltert, um ihn dazu zu bewegen, dem Christentum zu entsagen. Im Jahre 1762 hat der Erzbischof Attems den Grundstein der Kirche St. Georg gesegnet. Für den Bau wurden das Mauerwerk der alten Kirche sowie der Kirche St. Johannes der Täufer wiederverwertet. Die Bauarbeiten wurden 1765 abgeschlossen. Die Kirche brannte zweimal vollständig aus. Im Jahre 1776 und später während dem zweiten Weltkrieg im Jahre 1944. Als Denkmal hängt im Eingangsbereich eine kleine glocke, welche beim letzten Brand teilweise geschmolzen ist. Auch mehrere Erdbeben überstand die Kirche. Nach dem letzten Beben wurde die Kirche im Jahre 2000 komplett renoviert. Heute schmücken Fresken des akademischen Malers ─îema┼żar, ein neuer Altar aus Marmor und Ambo das Innere der Kirche. Während den Renovierungsarbeiten wurden unter der alten Putzschicht alte Fresken entdeckt, welche mitsamt dem Hostienschrein und den Skupturen restauriert wurden.

 

APARTMA LASCE

lasce

Si ┼żelite oddih v neokrnjeni naravi? U┼żivati v lepotah Šebreljske planote in raziskovati koti─Źke Idrijsko – Cerkljanskega ali Tolminskega podro─Źja?

Preberi ve─Ź......